HEUTE

Das Nachtasyl ist täglich ab 19:00 geöffnet! Wir freuen uns auf Euch!

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/u53866/nachtasyl/_joomla/administrator/components/com_icagenda/utilities/registration/registration.php on line 665

HAFENLESUNG #19

LESUNG
Datum: 13. Juni 2019 20:00

Die Nummer 19 der Hafenlesung kommt! Am 13. Juni möchten wir Euch in den Literatursommer geleiten mit neuen aufregenden Texten auf Arabisch, Französisch, Norwegisch, Ungarisch und Deutsch. Wie immer begleitet von einer Auswahl frisch zubereiteter veganer Delikatessen.
Aus Norwegen die Lyrikerin Tone Avenstroup, der arabische Journalist, Kurator und Lyriker Ramy Al-Asheq, der ungarische Schriftsteller István Kemény im Duett mit Orsolya Kalász, deutsch-französische Prosa von Marie Rotkopf, Lyrik vom Wahl-Hamburger Eckhard Rhode sowie junge Prosa von Leona Stahlmann und Philipp Böhm.

Gefördert von:
Behörde für Kultur und Medien Hamburg
Hamburgische Kulturstiftung
writers’ room e.V.

// 

Hafenlesung 19 is approaching! Ready for starting off into a literary summer, we’re happy to bring fresh exciting texts to you in Arabic, French, Hungarian, Norwegian and German – as always accompanied by a fine array of al fresco vegan delikatessen.
Joining in are poet Tone Avenstroup from Norway, Arabian journalist, curator and poet Ramy Al-Asheq, Hungarian poet István Kemény featuring translations by Orsolya Kalász in person, German-French prose by Marie Rotkopf, poems by Hamburgian of choice Eckhard Rhode as well as young prose by Leona Stahlmann and Philipp Böhm.

Hafenlesung is funded by:
Behörde für Kultur und Medien Hamburg
Hamburgische Kulturstiftung
writers’ room Hamburg

 

hafenlesung.com

Eintritt Euro 5 // Kein Vorverkauf

Die Hafenlesung ist eine internationale, mehrsprachige Lesereihe in Hamburg, die sowohl unterschiedliche Textformen wie Lyrik und Prosa zusammenbringt als auch bereits etablierte Stimmen mit neu zu entdeckenden mischt. Jede Ausgabe bringt Gegenwartsliteratur in mindestens vier verschiedenen Originalsprachen und lässt damit Hamburgs Aura eines weltbekannten Hafens und Ort des Zusammentreffens unterschiedlicher Kulturen literarische Blüten treiben. Neue deutsche Übersetzungen werden oft eigens für die Lesung angefertigt; so wird die Lesung auch ein Ort des Zusammentreffens der AutorInnen mit ihren Übersetzern.

 

 

Alle Daten


  • 13. Juni 2019 20:00